Stimme & Rhythmus

Gesund, glücklich und vital durch Singen

Wer singt, lebt besser und länger
Es ist nicht übertrieben: Singen ist gesund, macht glücklich und vital. Singen als Sprache des Herzens entfaltet sich wie das Sprechen von frühester Kindheit an durch das ständige Tun. Aber wer hat es heutzutage in unserem Land noch gelernt, sich zum Beispiel aus einer schlechten Stimmung in eine gute zu singen? Oder die Trauer um einen verstorbenen Menschen singend zu verarbeiten? Oder sich Stress oder Wut von der Seele zu singen? Oder, oder, oder.
Wer viel singt, lebt im Durchschnitt länger und besser.
Wahrscheinlich gehören Sie zur Mehrheit der Nichtsinger, die zwar eigentlich gerne singen, sich aber schämen oder andere Gründe haben, warum Sie es tatsächlich so gut wie nie tun. `Der Spiegel´ titelte am 25. Dezember 2000 „Das Jaulen der Trauerklöße. Die Deutschen verlernen das Singen“. Das stimmt.

Wenn Du sprechen kannst, kannst du auch singen, ganz gleich ob schief oder melodisch!
Auch Sie können durch Singen Ihre Lebensqualität verbessern, selbst wenn Sie an einer -vielleicht sogar chronischen- Krankheit leiden. Singen ist nicht nur die Sache von Profis. Jeder Mensch trägt eine Grundmusikalität in sich, schließlich ist die Stimme das „Urinstrument“ des Menschen.
Wer viel singt, aktiviert dadurch auch seine „körpereigene Hausapotheke“. Die verschiedenen Drüsen des Körpers schütten beim Singen eine große Anzahl von gesundheitsfördernden Substanzen aus, unter anderem zum Beispiel so genannte Glückshormone. Schon nach einer Stunde Gesang nimmt die Leistungsfähigkeit des Immunsystems drastisch zu. Außerdem werden Hormone wie „Oxytocin“ ausgeschüttet, die Gedächtnisprozesse und die soziale Bindungsfähigkeit positiv beeinflussen. Das geschieht nicht nur durch die vertiefte Atmung und Aktivierung des Zwerchfells beim Singen. Die Lebenskräfte werden auch aktiviert, indem die feinen Schwingungen beim Singen den ganzen Körper und besonders das Gehirn durchfluten und so die Durchblutung und den Stoffwechsel anregen.

Die singenden Angebote „Chorios“ und „Mantrasingen“ verhelfen wieder zu einen großen Repertoire an Lieder, die man zu Hause und zu geselligen Gelegenheiten singen kann.